Schlagwörter Archiv: Moneyboys

Bangla Road Patong: Regierung will gegen Prostitution vorgehen

Nach den Strandsäuberungen im letzten Jahr und den häufigen Polizei-Razzien in Patong, soll nun der nächste Schritt folgen: Die thailändische Tourismus-Ministerin hat der Prostitution den Kampf angesagt. Ladyboys, GoGo-Girls, billiger Sex: Bald vorbei? Die thailändische Ministerin für Tourismus, Kobkarn Wattanavrangkul, hat den Rotlichtvierteln des Landes den Kampf angesagt. Auf Phuket ist vor allem die berühmt-berüchtigte Bangla Road in Patong betroffen. …

Mehr lesen »

Rihanna besucht Ping-Pong-Show in Patong

ping-pong-show

Superstar Rihanna besuchte bei ihrem Phukettrip auch Patong und die berüchtigte Partymeile Bangla Road. Dabei sah sie sich unter anderem eine der Sexshows, eine sogenannte Ping-Pong-Show an. Der Weltstar war davon derart irritiert, dass sie es gleich in sämtlichen Details in die Welt hinaus twitterte. Das allerdings mit negativem Unterton. Nun sind viele Thai beleidigt. Rihanna traumatisiert von Ping-Pong-Show in …

Mehr lesen »

Gay-Szene Patong: Ladyboys, GoGo-Boys und Moneyboys

Die Gay-Szene von Phuket befindet sich fast ausschließlich in Patong und ist komplett auf Touristen zugeschnitten. So etwas wie eine einheimische Szene existiert nicht. Die Gaybars befinden sich alle auf der Paradise-Soi, die sich wenige Gehminuten von der Bangla Road entfernt zum „Wolkenkratzer“ von Patong, dem Paradise-Hotel führt. Hier gibt es mehrere Hotels, Kneipen, GoGo-Boy-Bars, Massagesalons, Travestie-Shows und auch einige …

Mehr lesen »