Schlagwörter Archiv: Ausnahmezustand

Phuket: Stornierungen steigen, Buchungen nehmen ab

Karon Beach

Leere Strände, öde Partymeilen, dieses Szenario könnte Phuket nicht nur jetzt in der Nebensaison, sondern auch in der kommenden Hauptsaison blühen. Denn zahlreiche Touristen stornieren derzeit ihre Reise nach Phuket, wegen des Militärputschs in Thailand. Auch die Buchungen für die kommende Saison sind zum Teil drastisch zurückgegangen. Über 10 Prozent Stornierungen wegen Staatsstreich Der Putsch der Militärs in Thailand schadet …

Mehr lesen »

Reisewarnung für Thailand: Tipps für Touristen

reiswarnung thailand

Mittlerweile haben 62 Länder Reisewarnungen für Thailand ausgesprochen. Unter ihnen auch Deutschland, Großbritannien und die USA. Derweil hat die Militärregierung aufgrund zu erwartender Demonstrationen für heute seit 9 Uhr morgens eine großräumige Sperrung der Innenstadt von Bangkok angeordnet. Auch große Shoppingmalls und Skytrain-Stationen sind betroffen. 62 Länder sprechen Reisewarnung für Thailand aus Mittlerweile warnen 62 Länder ihre Bürger vor Reisen …

Mehr lesen »

Putsch in Thailand: Militär übernimmt Macht

Police Thailand

Zwei Tage nach Einführung des Kriegsrechts in Thailand durch das Militär hat sich Armeechef Prayuth Chan-ocha selbst zum Premierminister erklärt. Der Vorsitzende des Militärrats übernimmt damit die Regierungsverantwortung. Obwohl es zunächst hieß das Kriegsrecht gelte nur zur Wiederherstellung von Sicherheit und Ordnung, ist nun der Putsch komplett. Militärrat übernimmt Regierung Der Putsch in Thailand ist nun komplett: Armeechef Prayuth Chan-ocha …

Mehr lesen »

Preissturz: Notverordnung sorgt für Schnäppchen

Nui Beach

Die Notverordnung, die für Bangkok und die umliegenden Provinzen eine Art Ausnahmezustand bedeuten, haben nun doch großen Einfluss auf die Touristenzahlen. Der thailändische Tourismusminister bestätigte nun, dass die Zahl der Touristen deutlich eingebrochen ist. Touristenzahlen wegen Ausnahmezustand eingebrochen Auf einer Kabinettssitzung am Mittwoch erklärte der thailändische Tourismusminister Somsak Phurisisak, dass die Notverordnung für Bangkok und die anliegenden Provinzen nach wie …

Mehr lesen »

Ausnahmezustand in Bangkok – Proteste auf Phuket

Police Thailand

Die thailändische regierung hat den Ausnahmezustand ausgerufen. Dieser gilt seit Mittwoch, allerdings nur in Bangkok und den angrenzenden Provinzen. Das bedeutet Festnahmen ohne Anklage, Versammlungsverbote und Zensur. Phuket ist von diesen Regelungen bislang noch nicht betroffen.  Ausnahmezustand in Bangkok bis Ende März Thailands Regierung hat an diesem Dienstag den Notstand ausgerufen. Damit stehen die Hauptstadt Bangkok und die angrenzenden Provinzen …

Mehr lesen »