Schlagwörter Archiv: Geldautomat

Reisekasse: Geld sparen auf Phuket

Wer nach Phuket kommt, sollte sich direkt am Flughafen Bargeld am Automaten ziehen. In der Regel fallen zwar pro Abbuchung 150 bis 250 Baht an, allerdings bietet mit der Santander-Bank eine andere deutsche Bank ihren Kunden eine Kostenerstattung an. Ohne Bargeld ist man an vielen Stellen auf Phuket aufgeschmissen. Kartenzahlung funktioniert nur in den großen Shopping-Malls, Hotels und größeren Restaurants. …

Mehr lesen »

Kostenloses Geldabheben an Bankautomaten

ATM Phuket fee

Geldautomat ohne Gebühren: DKB bietet kostenloses Geldabheben Die Geldautomaten auf Phuket verlangen bereits seit längerem bei jeder Abhebung mindestens 150 – 250 Baht Gebühren. Diese muss jeder bezahlen, der dort Geld ziehen will. Das ist äußerst ärgerlich. Einen Ausweg bietet die DKB Bank: Die erstattet sämtliche Gebühren, die man zahlen musste nach dem Urlaub. Man muss allerdings dort ein Konto …

Mehr lesen »

In Thailand Geld abheben ohne 150-Baht-Gebühr: Ist AEON eine Alternative?

aeon-atm-thailand-phuket

Beinahe jeder Tourist, der auf Phuket oder generell in Thailand zum ersten Mal am ATM Geld abheben möchte, wundert sich über die Abhebegebühr von 150 Baht. Damit ist nicht etwa die Kartengebühr der heimischen Bank für den Auslandseinsatz gemeint, sondern eine Zusatzgebühr, die von so gut wie jeder Thai-Bank mittlerweile erhoben wird. Zwar gibt es für deutsche Touristen durchaus Möglichkeiten, …

Mehr lesen »

Geld abheben in Thailand: Bank erstattet Kunden teure ATM-Gebühren

In Thailand ist es mittlerweile Standard, dass Banken den Touristen für das Geld abheben horrende Gebühren abverlangen. In aller Regel kassiert die Bank am ATM-Automaten 200 Baht und das egal, wieviel Geld abgehoben wird. Bei 1000 Baht sind das satte 20% Gebühren. Und das zusätzlich zu den Bankgebühren, die die meisten deutschen Banken zusätzlich fürs Abheben verlangen. Immerhin erscheint noch …

Mehr lesen »

Achtung Abzocke! Gebührenfalle Geldautomat

Auch wenn in Thailand vieles mit Kredit- oder Maestro-Karte bezahlt werden kann – ohne Bargeld geht es einfach nicht. Taxifahrer, kleine Restaurants und nicht zuletzt die vielen Straßenverkäufer können mit Plastikgeld nichts anfangen. Das wissen auch die thailändischen Banken und haben jetzt eine lukrative Möglichkeit gefunden, den Touristen noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen. Stolze 150 bis 250 …

Mehr lesen »