heldinnen denkmal kreisverkehr

Heroines Monument: Phukets weibliche Helden

Das „Heroines Monument“ ist das zentrale Denkmal von Thalang. Es bildet den Mittelpunkt eines stark befahrenen Kreisverkehrs, der die Nord-Süd-Route mit der Ost-West-Route verbindet, weshalb nahezu jeder Phuket-Tourist an diesem Denkmal vorbeikommt. Auf einem Sockel thronen die beiden Heldinnen der Insel, die Schwestern Chan und Muk.

Werbung

Heroines Monument: Zwei weibliche Helden für Phuket

thalang_denkmal_1Das „Heroines Monument“ zu deutsch Heldinnen-Denkmal am Kreisverkehr auf Thepkasattri Road in Thalang ist ohne Zweifel einer der Top-Sehenswürdigkeiten auf der Insel. Das Heroines-Monument ehrt die zwei Nationalheldinnen Phukets. Das Denkmal der zwei resoluten und cleveren Damen befindet sich leider inmitten eines Kreisverkehrs, an dem zwei vielbefahrene Hauptstraßen aufeinanderstoßen. Dennoch sind das Denkmal und der kleine Platz herum sehr hüsch gestaltet. Ein kurzer Boxenstopp lohnt sich auf alle Fälle.

Da man vom Flughafen auf dem Weg zu den Touristenorten im Süden und Westen der Insel das Denkmal passiert, kann man seinen Fahrer bitten hier kurz zu halten. So macht man direkt nach Ankunft schon mal Bekanntschaft mit einem wichtigen Stück Inselgeschichte.

Werbung

Zwei Schwestern werden Nationalhelden

Die beiden Schwestern Chan und Muk retteten Phuket 1785 vor der Zerstörung durch burmesische Truppen. Nachdem die Männer der Insel bereits die Kapitulation für unausweichlich hielten, wollten die beiden Schwestern sich und ihre geliebte Insel nicht so schnell den fremden Angreifern ausliefern.

Zusätzlich zu den männlichen Soldaten Phukets mobilisierten sie sämtliche Frauen der Insel, die sich als Soldaten verkleiden mussten.

Krieg gewonnen ohne Schlacht

thalang_denkmal_2Dadurch entstand ein riesiges Schein-Heer, das sie gegen die feindlichen Truppen aufmarschieren ließen und sogar anführten. Die Burmesen waren durch die unerwartete Größe der Armee derart geschockt, dass sie ohne Kampfhandlungen fluchtartig die Insel verließen.

Mit dieser potemkinschen List retteten die Schwestern Phuket vor der sicheren Zerstörung durch die Burmesen. Dafür verehren die Einwohner Phukets Chan und Muk bis heute.

Thalang National Museum

Wen am Denkmal der Wissensdurst gepackt hat und mehr über die Inselgeschichte erfahren möchte, für den gibt es rechts hinter dem Kreisverkehr das „Thalang National Museum“. Das Museum ist nicht besonders groß, aber durchaus interessant: Von der Frühzeit bis heute ist hier die wechselhafte Geschichte der Insel dargestellt. Geöffnet ist das Museum täglich außer an Feiertagen von 8:30 bis 16 Uhr. Der Eintritt beträgt 30 Baht.

Werbung

Um zum Heroines Monument zu gelangen muss man leider die vielbefahrene Straße überqueren. In den Stoßzeiten zwischen 7.30 Uhr bis 8.30 Uhr und 17:30 – 19: 30 Uhr ist dies fast unmöglich.

Check Also

Wat Chalong: Das buddhistische Zentrum von Phuket

Der Wat Chalong ist das religiöse Zentrum des Buddhismus auf Phuket. Gleichzeit ist die große …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.