the kitchen kata beach

Kata Kitchen

Nein, am The Kitchen Kata spaziert man nicht einfach so vorbei, wenn man in Kata Beach ist. Zum einen liegt es denkbar ungünstig an einer langen Verbindungsstraße zwischen Kata Road und Patak Road. Zum anderen ist das „Kata Kitchen“ umgeben von Baustellen – es gibt nicht einmal einen Bürgersteig. Immerhin: Ein einfaches Schild am Straßenrand weist darauf hin, dass man in dieser ungemütlichen Gegend essen kann. Und laut Internet-Kritiken kann man im The Kitchen sogar verdammt gut essen. Wir wollten uns selbst davon überzeugen.

Werbung

Pick-up-Service im Kata Kitchen inklusive

Wie eingangs erwähnt, liegt das The Kitchen etwas abseits an der hügeligen Koktanod Road. Wir bestellen daher über unser Hotel den kostenlosen Pick-up-Service, den das Restaurant anbietet. Der sympathische Fahrer ist pünktlich am Hotel und fährt uns in wenigen Minuten ins Lokal und nach dem Essen wieder gratis zurück ins Hotel. So sparen wir uns die sonst üblichen 200 Baht, die momentan von der Tuk-Tuk-Mafia selbst für die kürzesten Strecken verlangt werden.

Service top, Ambiente schlicht, Speisekarte übersichtlich

Wir werden sehr freundlich begrüßt und haben schon bald ein kühles und äußerst günstiges Chang Bier (60 Baht) auf dem Tisch stehen. Im Gegensatz zu vielen anderen Thai-Lokalen ist die Speisekarte zwar knapp gehalten. Dennoch sind die Klassiker der Thai-Küche drauf – und das zu erstaunlich günstigen Preisen. Wir entscheiden uns für die Frühlingsrollen und das Shrimp-Tempura als Starter und sind fast schon überrascht, dass beides tatsächlich als Vorspeise auf den Tisch kommt – in Thai-Food-Lokalen ist das längst keine Selbstverständlichkeit. Beide Vorspeisen (jeweils 90 Baht) kommen heiß und knusprig auf den Tisch und sind knusprig frittiert – ein Gedicht!

Werbung

Als Hauptgang werden uns der Fried Rice nach Art des Hauses (150 Baht) sowie das Cashew Nut Chicken (120 Baht) mit Reis (30 Baht) serviert. Der gebratene Reis kommt in einer ausgehöhlten halben Ananas daher und schmeckt daher sehr fruchtig. Enttäuschend sind allerdings die sonstigen Zutaten des Gerichts: Auf sehr viel Reis kommen lediglich ein paar Fetzen Schinken und Speck sowie ganze drei Garnelen.

Restaurant bietet auch Kochkurse für Touristen an

Das Hühnchen mit Cashew-Nüssen ist hingegen grandios! Gemüse und Fleisch sind perfekt gebraten und die leicht eingedickte Soße sorgt zusammen mit den gerösteten Cashews für eine wahre Geschmacksexplosion auf der Zunge. Ein besseres Cashew Chicken haben wir auf Phuket noch nicht gegessen. Anschließend gibt es noch Wassermelone gratis zum Dessert und einen kurzen Plausch mit Cheng, dem Inhaber des Lokals. Von ihm erfahren wir, dass das Kata Kitchen auch Kochkurse (1.500 Baht) für Touristen anbietet. Das werden wir beim nächsten Mal ausprobieren – und hoffen, dass wir das perfekte Cashew Chicken dann genau so gut drauf haben wie der Küchenchef im The Kitchen Kata.

Adresse The Kitchen Kata

The Kitchen Kata
100/1 Koktanod Rd., Kata Beach, T.Karon, Phuket 83100 Thailand
Tel.: +66 (0) 83 182 4515 (Kostenloser Pickup Service)
E-Mail: info@thekitchenkata.com
Website: http://www.thekitchenkata.com/restaurant.html

Werbung

Check Also

lobster and prawn restaurant kata

Lobster and Prawn

Das beste Seafood in Kata und dazu noch faire Preise. Das macht neugierig. Das „Lobster …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.