Sex Shows Phuket

Sex-Shows auf Phuket vor dem Aus?

Stehen die berühmten Sex-Shows von Phuket vor dem Aus? Ja, wenn es nach  dem neuen Polizeichef Generalmajor Ong-art Phiwruangnont geht. Bei einem Treffen mit hohen Polizei-Offizieren machte er klar, dass die thailändische Regierung künftig keine Sex Shows mehr auf Phuket duldet.

Werbung

Keine Sex-Shows mehr auf Phuket

Polizeichef Phiwruangnont wird mit den Worten zitiert, dass die Regierung in Bangkok darauf besteht, dass es auf Phuket künftig „absolut keine Sex-Shows“ mehr gibt. „Ich werde jeden verhaften, der sich nicht an das Verbot hält“,so Phiwruangnont weiter.

Wut Liptapanlop, ein hoher thailändischer Polizeioffizier aus Bangkok bestätigte die Sicht der Regierung. „Manche Leute denken vielleicht, dass es Kunst sei (…) aber irgendwelche Gegenstände aus einer Körperöffnung zu ziehen, ist widerlich und hat nichts mit Kunst zu tun“, so Liptapanlop am Rande der Veranstaltung.

Werbung

Strip-Shows weiterhin erlaubt?

ping-pong-showDass sich die Regierung aber nicht gänzlich mit Phukets Sex-Mafia und Tourismus-Industrie anlegen will, wurde auch klar. Wut Liptapanlop ergänzte nämlich seine Ausführungen zu einem Verbot der Sex-Shows sofort: „Ich denke allerdings, dass für einen Touristenort wie Phuket gegen Oben-ohne-Shows nichts einzuwenden ist“. Schließlich wolle er die Tourismus-Industrie nicht schädigen.

Ping Pong Shows bringen viel Geld ein

Wie er gedenkt die als Ping-Pong-Shows bekannten Sex-Shows, die es entlang der Bangla-Road in Patong zuhauf gibt, zu schließen, darauf antwortete der Polizeioffizier schwammig: „Wir werden die Betreiber der Sex-Shows verhaften. Sie könnten dann mit Strafen von bis zu 10.000 Baht verurteilt werden“. Bedenkt man, dass eine Sex-Show an einem normalen Abend in der Hochsaisson locker das 10-fache einspielt, dürften die Betreiber diese Drohung eher nicht ganz so ernst nehmen.

Betreibern von Sex-Shows droht Gefängnis

„Wenn wir einen Betreiber einer Sex-Show ein zweites Mal erwischen, droht ihm eventuell bereits eine Gefängnisstrafe“, so der Bangkoker Polizeioffizier weiter. Das sei allerdings nicht die Sache der Polizei, sondern die der Gerichte. Wir verhaften die Leute nur. Wer die korrupte Justiz der Region kennt, mag bezweifeln, dass es wirklich künftig keine Sex-Shows mehr in Patong geben wird. Hinzu kommt, dass der als Hardliner bekannte neue Polizeichef Phukets Phiwruangnont, auf Abruf im Amt ist: Nächstes Jahr geht er in Rente.

Werbung

Check Also

Parasailing

Parasailing: Wie sicher ist das auf Phuket?

Parasailing ist beliebt bei vielen Touristen auf Phuket. Doch wie sicher ist dieser Freizeitsport auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.