Phuket im Ausnahmezustand! Militär und Sicherheitskräfte arbeiten unter Hochdruck an den Sicherheitsvorkehrungen für den prominenten Besuch: Die US-amerikanische Außenministerin wird am Mittwoch auf Phuket landen. Grund ihres Besuchs ist das Ministertreffen der südostasiatischen Staatengruppe ASEAN.

Phuket erwartet Hillary Clinton

Phuket im Ausnahmezustand! Militär und Sicherheitskräfte arbeiten unter Hochdruck an den Sicherheitsvorkehrungen für den prominenten Besuch: Die US-amerikanische Außenministerin wird am Mittwoch auf der thailändischen Insel Phuket landen. Grund ihres Besuchs ist das Ministertreffen der südostasiatischen Staatengruppe ASEAN, der dieses Mal in Thailand stattfindet.

Werbung

Aufgrund der Ausschreitungen während des letzten ASEAN-Gipfels auf Phuket hat die Regierung die Militärpräsenz auf der Ferieninsel massiv verstärkt. Lokale Medien sprechen von bis zu 10.000 Soldaten, die sich momentan auf der Insel aufhalten. Es wurden Kontrollposten entlang der Laguna Beach im Norden der Insel eingerichtet. Verdächtige Autos werden kontrolliert, um Proteste im Vorfeld zu verhindern. Auch wird von Durchsuchungen zahlreicher Hotels und Pensionen berichtet.

Für die Touristen soll der Gipfel aber keine Einschränkungen für den Urlaub bedeuten. Die meisten Touristen-Hotspots sind von den Sicherheitsvorkehrungen nicht betroffen, kein Urlauber soll in seiner Reise auf die Trauminsel eingeschränkt werden.

Werbung

Der Gipfel dauert noch bis zum 23. Juli an. Mit Behinderungen des Tourismus in der Region Bang Tao sollte bis zum 24. Juli gerechnet werden – bis dahin gilt auf Phuket der Ausnahmezustand. Der nächste ASEAN-Gipfel auf Phuket wird voraussichtlich vom 23.-25. Oktober 2009 stattfinden.

Werbung

Check Also

Russen Phuket

Mehr russische Touristen auf Phuket

Laut dem Marktforschungsinstitut „C9 Hotelworks“ kamen im letzten Jahr wieder deutlich mehr Russen nach Phuket. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.