Phuket: Andamanen-Kultur-Festival 2012 auf Dezember verschoben

Morgen sollte eigentlich in sechs thailändischen Provinzen das Andaman Culture Festival beginnen. Auch Phuket ist mit dem „Andaman Culture Festival @ Phuket“ mit dabei. Jetzt wurde bekannt, dass das Festival auf Dezember verschoben wurde. Das Festival ist ein großangelegtes Kultur-Event mit sehenswertem Programm, auch und gerade für interessierte Touristen. Auf Phuket liegt der Schwerpunkt auf der heimischen Traditionen, Geschichte und Kultur. Präsentiert werden Kunst, Mode, Handwerk und natürlich das Essen. Gerade letzteres dürfte viele überraschen, die Thaiküche nur aus den Schnellrestaurants in Patong, Karon oder Kata kennen. Hintergrund für die Verschiebung scheinen massive Mängel in der Organisation des Events zu sein.

Werbung

Andaman Festival auf Phuket: Die Kulturtouristen im Blick

Sechs Provinzen an der Andamanensee werden das Andaman Culture Festival veranstalten. Von morgen bis Sonntag gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen, die die kulturelle Identität der Region präsentiert. Das Festival steht unter dem vielleicht etwas sehr großen Motto „The World Experience Andaman“. Das Festival findet in den sechs Küstenprovinzen statt: Ranong, Phang Nga, Phuket, Krabi, Trang und Satun.

„Alle sechs Andamanen Provinzen haben einzigartige kulturelle Bräuche. Die Architektur, Mode, Essen und Traditionen dieser Regionen sind einzigartig“, so die für Kultur zuständige Staatsministerin Worawat Ua-Apinyakul. „Diese kulturellen Eigenheiten sollten sowohl Thais als auch Ausländern vorgestellt werden. Das Festival wird dazu beitragen, den Kulturtourismus in dieser Region zu fördern“, so die Ministerin.

Werbung

Veranstaltungen in Phuket Town vor dem „Blue Elephant“ verschoben

Eigentlich sollte morgen Ministerpräsident Yingluck Shinawatra nach Phuket kommen, um das Festival zu eröffnen. Allein das zeigt welchen Stellenwert die Veranstaltung hat. Rund um die Dibuk Soi in Phuket Town hätte es mehrere Events gegeben. Die Eröffnungsveranstaltung hätte im Restaurant „Blue Elephant“ stattgefunden, vor dem auch die Hauptbühne gestanden hätte.

„Die Hauptbühne wird vor dem Restaurant-Gebäude des „Blue Elephant“ sein, das ein Glanzstück der traditionellen chinesisch-portugiesischen Architektur ist. Drumherum wird es einen Markt geben mit Live-Musik und verschiedene Performances geben, die die Vielfalt der ganzen Andaman Region präsentieren. Satun und Dibuk Straße werden gesperrt. Dort sind Bühnen und Stände eingerichtet, die die verschiedenen Traditionen von Menschen aus den sechs Andaman Provinzen zeigen“, so die Ministerin noch gestern.

Schwer zu verstehen, dass dieses Großevent nun einen Tag vorher kurzfristig auf Dezember verschoben wurde. Krasse Organisationsmängel werden hierfür verantwortlich gemacht. Wann im Dezember das „Andaman Culture Festival @ Phuket“ stattfindet ist noch unklar.

Werbung

Check Also

Parasailing

Parasailing: Wie sicher ist das auf Phuket?

Parasailing ist beliebt bei vielen Touristen auf Phuket. Doch wie sicher ist dieser Freizeitsport auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.