Neujahr: Banken schließen in Thailand für fünf Tage

Zum Jahreswechsel gönnen sich Thailands Banken gleich fünf Tage Ferien. Vom 31.12.2014 bis zum 04.01.2015 schließen demnach die meisten Banken im Land ihre Türen. Wer Geld braucht, dem bleibt immerhin noch der Geldautomat.

Werbung

Banken schließen zu Neujahr fünf Tage

In diesem Jahr fällt Silvester auf einen Mittwoch und Neujahr auf einen Donnerstag. Beides Feiertage für Banken in Thailand. Der Freitag ist aber ein ganz normaler Werktag und alle Geschäfte haben geöffnet. Alle? Nein, wegen einem Tag zur Arbeit fahren, das lohnt sich doch nicht, dachten sich die Banker der Bank of Thailand (BoT) und riefen für Freitag, den 2. Januar einen Feiertag für Banken aus. Die Banken werden damit ihre Türen für fünf Tage vom 31. Dezember 2014 bis zum 4. Januar 2015 schließen.

Banken müssen sich nicht am Bank-Feiertag beteiligen

Normalerweise ist es den thailändischen Banken nicht erlaubt, ihre Türen an mehr als vier aufeinander folgenden Tagen zu schließen. Die Zentralbank fürchtet nämlich, dass es zu Verwerfungen an den Finanzmärkten kommen könnte. Warum sie zum Jahreswechsel dieses Problem nicht sieht, bleibt ihr Geheimnis. Immerhin wurde die Maßnahme nun frühzeitig angekündigt, Handel, Industrie und Tourismus können sich nun darauf einstellen.

Werbung

Außerdem müssen sich die thailändischen Banken auch nicht am „Bank-Feiertag“ am 2. Januar beteiligen. Es ist daher davon auszugehen, dass gerade in den Touristen-Hotspots auf Phuket, in Patong, Karon und Kata, sowe den Einkaufszentren der Insel, die Banken geöffnet sein werden, so Marcel de Bruyn vom Reisedienst stadtlandstrand.de.

Werbung

Check Also

goldschmuck phuket

Falscher Goldschmuck auf Phuket: Bande gefasst

Auf Phuket ist eine Bande von der Polizei geschnappt worden, die gefälschte Goldketten an mehrere …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.