nai harn beach

Hochsaison beginnt auf Phuket

An diesem Wochenende beginnt die Hochsaison auf Phuket. Die Regenzeit ist nun definitiv vorbei und Phuket hat sich auf Millionen von Touristen eingestellt, die nun bis April ihren Urlaub hier verbringen werden. Spannend bleibt in diesem Jahr die Frage, wie die Polizei mit der Tuk-Tuk-Mafia umgehen wird. Ein gestelltes Ultimatum an die Taxi-Unternehmen läuft jetzt aus.

Werbung

Hochsaison auf Phuket: Wie reagiert die Taxi-Mafia?

Mit Beginn der Hochsaison läuft ein Ultimatum aus, dass Polizei und Inselregierung der Tuk-Tuk-Mafia gestellt hatten. Betroffen ist die bei der Taxi-Mafia beliebte Strandstraße von Patong. Bislang reiht sich hier ein Tuk Tuk an das andere. Insgesamt 30 Taxiunternehmen haben sich hier jeden Zentimeter untereinander in teil blutigen Kämpfen aufgeteilt.

Dadurch sind die öffentlichen Parkplätze versperrt, Zugänge zugeparkt. Unhaltbare Zustände, die seit Jahren bei Einheimischen wie Touristen für Unmut sorgen.

Werbung

Showdown zwischen Tuk-Tuk-Mafia und Polizei?

„Die Tuk-Tuk-Fahrer müssen akzeptieren, dass nur noch drei Fahrzeuge aus jeder Gruppe an der Uferstraße zugelassen werden. Die anderen müssen in abgelegenen Teilen von Patong auf Kundschaft warten. Sie können je nach Bedarf aber zur Uferstraße gerufen werden. Solch ein System, hat sich bereits in anderen Teilen der Welt etabliert“, so der Vorsitzende von Patongs Vereinigung der Motorradvermieter Khun Somchai Neawnan.

„Ich bin mir sicher, dass die Polizei diesmal mit aller Härte durchgreifen wird, da sie starken Rückhalt von allen Seiten hat. Ich will den Fahrern sagen, dass es Zeit für eine Änderung wird. Diese Änderung ist wichtig für die Zukunft von Patong“.

Touristen-Abzocke: Weiterhin Beschwerden

Immer noch gibt es zahlreiche Beschwerden von abgezockten Phuket-Touristen. Uns erreichen immer wieder Mails wie die unseres Lesers Manfred, dem die Zustände auf Phuket den Urlaub gründlich vermiest hatten: “Für mich ist Phuket gestorben. Alles eine Abzocke insbesondere was Tuk Tuk – und Taxifahrer anbelangt. Die einzige Möglichkeit dieser Mafia auszuweichen ist ein Motorbike für 200 Baht pro Tag zu mieten. Ansonsten wir man für Strecken unter einem Kilometer mit mindestens 200 Baht abkassiert. Das Problem ist dass die Behörden nicht einschreiten und dass die Touris das bezahlen.”

Werbung

Check Also

goldschmuck phuket

Falscher Goldschmuck auf Phuket: Bande gefasst

Auf Phuket ist eine Bande von der Polizei geschnappt worden, die gefälschte Goldketten an mehrere …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.