7Eleven Phuket

7Eleven: Verbrechen im Supermarkt anzeigen

Wer als Tourist auf Phuket Opfer einer Straftat geworden ist, der kann diese ab sofort in der Supermarkt-Kette 7Eleven zur Anzeige bringen. Durch diese ungewöhnliche Maßnahme soll die Bereitschaft Verbrechen anzuzeigen gestärkt werden.

Werbung

Verbrechen im Supermarkt 7Eleven anzeigen

Die Polizei von Phuket geht seit Januar neue Wege in der Verbrechensbekämpfung. Seit Sommer letzten Jahres hatten Polizisten die Mitarbeiter der 24-Stunden-Supermarktkette 7Eleven ausgebildet, Anzeigen von Touristen aufzunehmen. Die Mitarbeiter lernten auch, wie man einen Polizeireport ordnungsgemäß ausfüllt und die Anzeige an die Polizei weiterleitet.

Supermärkte nur erste Anlaufstelle – Polizei kommt vor Ort

Die Mitarbeiter von 7Eleven sollen nur erste Anlaufstelle für Touristen sein. Das hat den Vorteil, das Touristen direkt wissen wo sie sich hinwenden können. Denn jeder Tourist kennt einen 7Eleven-Laden in seiner Nähe. Vor allem in den Touristenorten an der Westküste, wie Patong, Karon oder Kata gibt es sie an fast jeder Ecke. Meldet ein Tourist dem Personal im 7Eleven-Supermarkt eine Straftat, so verständigt dieses umgehend die Polizei. Diese will dann innerhalb von nur fünf Minuten vor Ort sein.

Werbung

Polizei will, dass mehr Verbrechen angezeigt werden

Hintergrund dieser ungewöhnlichen Aktion ist, dass viele Touristen an ihnen begangene Straftaten nicht bei der Polizei zur Anzeige bringen. Dies liegt auch daran, dass viele Touristen gar nicht wissen wo sich auf Phuket Polizeistationen befinden. Außerdem hätten viele Touristen auch eine große Scheu zur thailändischen Polizei zu gehen, so Thailand-Reiseexperte Björn Wesler vom Verbraucherportal verbraucher-papst.de. „Die thailändische Polizei gilt vielen Touristen als korrupt und unberechenbar. Viele haben einfach Angst in eine Polizeistation zu gehen“. Diese Scheu soll den Touristen nun genommen werden.

Werbung

Check Also

Russen Phuket

Mehr russische Touristen auf Phuket

Laut dem Marktforschungsinstitut „C9 Hotelworks“ kamen im letzten Jahr wieder deutlich mehr Russen nach Phuket. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.