Beach Clean-up: Keine Liegen mehr an Phukets Stränden

Auf Phuket fand in den letzten Wochen ein radikales „Beach Clean-up“ statt. Illegal errichtete Strandbuden, Restaurants, Stände und sogar einige kleine Hotels und Guesthouses wurden abgerissen und auch sämtliches Plastik-Mobiliar wurde entfernt. Inklusive der bei Touristen beliebten Liegen und Sonnenschirme.

Werbung

Keine Liegen und Sonnenschirme mehr auf Phuket

Die Militärregierung möchte die Strände auf Phuket wieder ursprünglicher, schöner machen um den Tourismus dauerhaft zu stärken. Dagegen ist auch erst einmal nichts zu sagen. Auch dass die Militärs in großangelegten Aktionen viele illegal an den stränden Phukets errichtete Hotels, Restaurants und Buden abgerissen haben, ist eher positiv zu bewerten. Doch es ging auch den Liegen- und Sonnenschirmvermietern an den Kragen, auch diese mussten die Strände räumen.

Strände mittlerweile komplett geräumt

Egal ob in Patong, Kata, Karon, Surin, Bang Tao, Kamala und Layan Beach, überall das gleiche Bild: Die Strandliegen sind verschwunden, die Buden und kleinen Restaurants auch. Stattdessen haben sich an den wenigen schattigen Stellen zahllose Masseurinnen (Want Massage?), Friseurinnen, Fußpflegerinnen an mobilen Ständen oder Tüchern breitgemacht und nehmen somit den Touristen auch noch die restlochen schattigen Liegeplätze weg. Hinzu kommen die lauten und nervigen Jetski-Verleiher, für die Ausnahmegenehmigungen erteilt wurden, wie wir bereits berichteten.

Werbung

Touristen zwiegespalten: Viele vermissen die Liegen und Sonnenschirme

„Ich komme in erster Linie an den Strand, um im Schatten mein kühles Bier und das Meer zu genießen. Das geht nun nicht mehr, da es keine Bierbuden mehr gibt“, so Horst Jansen aus Münster, der seit Jahren in Kata seinen Urlaub verbringt. „Jetzt müsste ich mir das Bier aus einem 7Eleven mitbringen und dazu noch eine Liege und einen Sonnenschirm, das macht alles keinen Sinn“. Ähnlich verärgert ist Margitt Spütli aus Zürich, die seit letzter Woche in Patong urlaubt: „Tagsüber wenn die Sonne scheint, halte ich es nur unter einem Sonnenschirm aus. Soll ich mir jetzt etwa für die zwei Wochen einen kaufen und ihn anschließend wieder wegwerfen?“.

Doch es gibt auch positive Stimmen: Christian Kopp aus Düsseldorf sagt uns gegenüber: „Mir kamen am Kata-Beach fast die Tränen. So schön natürlich war es hier das letzte Mal vor 30 Jahren“. Auch Ruth Mayer aus Wiener-Neustadt pflichtet ihm bei: „Wenn das so bleibt, dann hat Phuket wieder eine Chance auf gute Touristen, sonst kommen nur noch Sauf- und Partyprolls aus Russland“.

Keine Änderungen zur Hochsaison auf Phuket vorgesehen

Für Reise-Experte Pascal Schneider stellt sich die Sache so dar: „Phuket wird, wenn sie die Maßnahmen konsequent weiterverfolgen  Touristen aus Westeuropa, Skandinavien und den USA zurückgewinnen und neue zahlungskräftige Touristengruppen hinzugewinnen“. Das Militär hat auch bereits angekündigt keine weiteren Aufweichungen mehr vorzunehmen, auch zur anstehenden Hochsaison soll es keine Liegenvermieter mehr an Phukets Stränden geben.

Die Buchungszahlen für Phukets Hotels, Pensionen und Guesthouses sind ohnehin stabil. Derzeit gibt es zwar noch zahlreiche auch preiswerte Unterkünfte, allerdings erwartet das Tourismusministerium eine gute Saison.

Werbung

Check Also

Russen Phuket

Mehr russische Touristen auf Phuket

Laut dem Marktforschungsinstitut „C9 Hotelworks“ kamen im letzten Jahr wieder deutlich mehr Russen nach Phuket. …

11 Kommentare

  1. Bernhard Oberstaller

    neue zahlungskraeftige Touristen liegen anscheinend lieber auf dem Sand und brauchen wol keinen Sonnenschirm.
    Tausende Arbeitsplaezte vernichten ,millonen Dollars mit Gewalt nicht annehmen wollen. und den Touristen die gerne am Strand sind einen Sonnenbrand aufzwingen,besser gehts gar nicht mehr,

  2. Bin dann das letzte mal auf Phuket. Wer kann es schon bei über 30 Grad in der Sonne ohne Schirm aushalten. Auch habe ich keine Lust mein geplanten acht Wochen ohne Liege auf der Stranderde zu verbringen. Spätestens nach 2 Tagen habe ich Kreuzschmerzen. Wer hat sich bloß so ein Blödsinn ausgedacht?

  3. Wir kommen seit 1983 nach Phuket
    aber ohne Liegen und Sonnenschirme bestimmt nie mehr wieder.Sollen sich denn ältere Personen in den Sand setzen??.Nein danke -Vietnam und Kambodscha freut sich schon auf die vielen Touristen die jetzt Thailand den Rücken kehren.

    • Bitte bleibt in Thailand und lasst Kambodscha und Vietnam in Ruhe. Ich liebe Südostasien. War in Vietnam, Kambodscha, Laos, Burma und nun das erste Mal in Thailand und bin entsetzt über den Tourismus und das Klientel hier. Also bitte bitte bleibt wo ihr seid und zerstört nicht die anderen wunderschönen Länder Südostasiens!!!

  4. Ich gehe seit 5jahren nach thailand (kamala) es war immer ein abspluter traum und alles war perfekt..
    Ohne liegen und sonnenschirme kann ich mir das überhaupt nicht mehr vorstellen. Ich habe es immer sehr genossen mir das essen und trinken an die liege bringen zu lassen. Ich habe den service genossen das jede stunde den sonnenschirm verstellt wird. Ich war den ganzen tag nur am strand mich sah man nie am hotel pool!! Genau wegen diesen service den man angeboten bekommen hat. Jetz soll man ohen liege und schirm im heissen sand bei 35grad im schatzen liegen !?? Das ist dooch ales total scheisse !! Ich habe mich so auf meinen urlaub im februar gefreut und das macht alles kaputt.. Und wer denkt mal an die armen leute die ihr gesammtes geld mit dem vermitten der liegen verdient haben? Niemand !! Dabei sind das sehr nette leute habe auch immer kontakt zu diesen leuten sehr schade füür diese.. Ich werde aufjedenfall nach meinem urlaub im februar nicht mehr nach phuket gehen wen sich nich schnell etwas ändert !!

  5. Seit über 20 Jahre verbringe ich meinen Winterurlaub am Patong Beach. Mal abgesehen von den lärmenden Jetdingern hat mich der rege Betrieb am Strand nie gestört. Das gehört dort einfach dazu. Wer es lieber ruhig haben will, findet genügend andere Plätze auf der Insel.

    Als ich erstmals von den Strandräumungen hörte, glaubte ich, es werde ein Günstlingssystem durch ein anderes ersetzt. Das braucht mich als Tourist nicht weiter zu interessieren.

    Doch ohne Strandliegen und Sonnenschirme? Eine bescheuerte Idee! Wie, bitte schön, stellen sich das die Verantwortlichen vor? Sollen wir uns in den Sand setzen und darauf warten, bis uns der Hitzschlag ereilt?

    Was folgt als nächstes? Ein Strand als Museum mit dem Hinweis: Bitte nicht berühren?

  6. so, und ab dem 1 dezember gibt es am Patongstrand dann auch nichts mehr zu trinken alle Verkaeufer muessen vom Gehsteig verschwinden,dann soll der so geliebte Falang zum naechsten 7/11 und sich gefaelligst selber was holen wenn er Durst hat,Ein guter Tourist wird da wohl kaum begeistert sein und seinen Urlaub in Phuket wiederholen wollen,es wurde auch darum gebeten wenn man einen Strandverkaeufer sehen wuerde den zu Fotografieren und der Polizei zu melden, ich habe ja schon einiges erlebt aber um das hier zu verstehen muss ich mich mal laenger ohne Sonnenschirm in die Sonne legen

  7. Wir kommen seit Jahren nach Phuket und freuten uns auf den schönen Kamala Beach. Damit ist es leider vorbei, ohne Liegen und Sonnenschirme geht das gar nicht, auch die beliebten kleinen Strandbuden sind nun verschwunden. Nichts mehr mit einem keinen Mittagessen im Sand.
    Die, die wirklich nerven, sind die lärmenden Jetskis und ausgerechnet die dürfen weiter ihren Höllenlärm verbreiten.
    Da waren wohl einige Lobbyisten im Spiel? Die kleinen Strandbudenbesitzer haben eben keine so guten Beziehungen, wie die Jetskimafia!
    Schade, schade, machs gut Phuket.
    Wir kommen leider nicht mehr!

  8. Also ab Ende Januar 2015 bin ich auf Phuket – Beach, ich hoffe das es Liegen und Schirme gibt. Was ist den das für ein Strand wo es sowas nicht gibt.

    Stellt man sich Malle usw. ohne Schirme und Liegen vor.

    Also altes Sprichwort, hole dich eine Stabile Frau, denn die gibt Schatten.

  9. So wir haben Feb. 2015 was ist nun mit Liegen am Strand?
    Speziell Nai Yang denn dort bin ich ab nächster Woche für 20 Tage.

    Gibts nun wieder Liegen zu mieten ode rnicht?

    Wenn nein, gibts ja sicher welche zu kaufen, mit dem Roller zwar blöd aber gegen paar Bath kann man sich ja nen Restaurant seines Vertrauens suchen und die Liege sicher da deponieren 🙂

    Alex

  10. Hallo, ich war jetzt auf der ITB in Berlin und habe den Gouverneur und Präsidenten von Phuket aufgesucht.
    Habe das direkt in einem Video unter: http://urlaubs.tv/unterwegs/messen-und-events/itb-2015-interview-mit-dem-gouverneur-von-phuket-zum-strandliegenproblem/ festgehalten.
    Was sagt Ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.