Koh Bon

Die kleine Insel liegt ungefähr 500 Meter vor der Südküste Phukets auf der Höhe von Rawai. Das unbewohnte Eiland ist berühmt für seinen großen weißen Sandstrand und sein türkisblaues klares Wasser. Koh Bon gehört zu den schönsten Tropenkulissen Phukets und kann optisch locker mit Koh Phi Phi mithalten. Die Insel ist der ideale Ausflugsort für einen erholsamen und kostengünstigen Tagestrip!

Werbung

Mit Longtail-Boot von Rawaii nach Koh Bon

Um auf die Insel zu gelangen, chartert man am besten ein Longtailboot am Strand von Rawai. Der Skipper bringt einen dann in einer knappen Viertelstunde hinüber und holt einen zum abgesprochenen Zeitpunkt wieder ab. Die Überfahrt inklusive Rückfahrt kostet je nach Verhandlungsgeschick zwischen 600 und 800 Baht.

Es gibt auch noch größere organisierte Fahrten mit Speedbooten. Diese können auch in Patong, Karon, Kata oder Phuket City gebucht werden. Meist werden neben Koh Bon auch noch weitere kleine Inseln um Phuket herum an einem Tag angefahren.

Werbung

Kaum Infrastruktur auf der Insel Koh Bon

Auf Koh Bon gibt es keine Hotels oder sonstige Übernachtungsmöglichkeiten, auch keinen Supermarkt oder Geldautomaten. Es befindet sich lediglich ein kleines, spartanisch eingerichtetes Restaurant dort, das von morgens bis abends besetzt ist. Nachts fahren die Betreiber aber auch hinüber gen Phuket und Koh Bon ist über Nacht menschenleer.

Hinweis: Nicht zu verwechseln ist dieses Koh Bon Phukets mit seiner großen Schwester, dem Taucherparadies “Koh Bon” rund 400 Kilometer weiter nördlich!

Werbung

Check Also

Songkran Festival Phuket

Songkran Festival 2017 auf Phuket

Trotz des Todes von König Bhumipol wird auch dieses Jahr das Songkran Festival gefeiert. Das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.